So klingt der Ausschnitt, den Sie vor sich sehen:


DIES IRAE aus: REQUIEM Chorvid-19 (© 2020)


Hören Sie hier noch einen weiteren Ausschnitt des Requiems:

LIBERA ME aus: REQUIEM Chorvid-19 (© 2020)


Im Rahmen von "AnsehBar" (Szeniale 2020) war vom 10. Juli bis 10. August 2020 eine Fotografie des stummen Corona-Requiems  („Requiem“ von lat. requies : „Ruhe, Rast, Todesruhe“) auf Billboards im Gelsenkirchener Stadtraum ausgestellt. Zu sehen ist ein Requiem auf einen Corona-bedingt verstummten Kulturbetrieb, die kulturelle Leerstelle wird ausgestellt → Die  Partitur wird statt einer realen Uraufführung als Topographie, als Bauplan einer musikalischen Architektur öffentlich ausgestellt / plakatiert